Messungen

Überflüge

Entgegen den Beteuerungen der Bundeswehr kommt es regelmäßig zu Überflügen von Wohngebieten. Flugmanöver direkt über Wohnsiedlungen sollten hierbei nur in Ausnahmesituationen stattfinden. Die zahlreichen Flugbewegungen lassen jedoch eine Regelmäßigkeit und Willkür erkennen. Die rot gekennzeichenten Bewegungen zeigen eine deutliche Unterschreitung der vorgeschriebenen Flughöhe von 300 Metern! Beim Instrumentenanflug werden im Wohnbereich Burgdorfsfeld (Westercelle) 50 - 100 Meter geschätzt.


Umweltbelastung

Ein Hubschrauber verbraucht bei nur 8 Stunden Einsatz 1688 kg Kerosin, damit werden 532 kg Kohlendioxid freigesetzt! Die ständigen Überflüge und Wohngebietgrenzanflüge führen zu einer erhöhten Belastung für die Umwelt und somit für die Anwohner. Mit Sorge sehen wir auf die Kleingartensiedlung direkt am Flugplatz und die stark betroffene Wohnsiedlung Wittekop.Offizielle Messungen der Umweltbelastung hinsichtlich Feinstaub und Kohlendioxid hat es nicht gegeben.


Lärmbelästigung

Dass Lärm krank machen kann ist bekannt. Dennoch wurden bisher keinerlei offizielle Messungen durchgeführt. Interne private Messungen hingegen belegen momentan eine Erhöhung des durchschnittlichen Lärmpegels um 5 - 10 dB auf ca. 50 dB. Wobei die permanenten Flüge die Werte auf bis zu 75 dB erhöhen. Diese sehr hohen Werte wurden gerade in den Bereichen Wittekop und Westercelle erreicht. Die Flüge finden regelmäßig den ganzen Tag und manchmal sogar bis in die Nacht hinein statt. Hierbei kann man jedoch schon von einer Dauerbelastung sprechen, da die dB-Spitzen oft kurz hintereinander erreicht werden. Rücksicht auf die Anwohner wird hierbei nicht genommen!


Messprotokolle

Messpunkt W I
Haffstraße / Katzbachstraße
Messpunkt W II
Triftweg / Sachsenweg
Messpunkt W III
Dirschauer Weg
Messpunkt WC I
Neues Land / Ohlhorststraße
Messpunkt WC II
Dehwinkelstraße / Hasenkamp
Messpunkt H I
An der Hasenbahn
Messpunkt H II
Krähenberg / Amselstieg

roter Bereich: Fluglärm
oranger Bereich: allg. Verkehrslärm (Pkw, Lkw, Zug, etc.)
grüner Bereich: Ruhewerte (Vögel, Radfahrer, Stimmen, etc.)